Home
Home
Künstlerische Biographie
Ausstellungen
Ausstellungen
Galerien
Galerien
Rundgang
Rundgang
Kontakt/Links/Impressum
Kontakt/Links/Impressum
1963 wird Ulrich Harder in Frankfurt am Main geboren.
1979/80 private Zeichenstunden bei Prof. Schäfer am Institut für Graphik & Malerei, Philipps-Universität Marburg
1986 Beginn des Studiums an der Philipps-Universität Marburg, Hauptfach Kunstgeschichte; Nebenfächer: Vor- und Frühgeschichte, Graphik & Malerei, künstlerisch betreut von Prof. Schäfer.
1991 Hilfskraft am Institut für Graphik & Malerei. Schwerpunkte: Siebdruck und Lithographie; Leitung von Zeichentutorien.
1997 Magisterexamen. Thema der Magisterarbeit: „Emilie Mediz-Pelikan. Ein Beitrag zur symbolistischen Malerei in Deutschland”
seit 1999 freischaffend tätig mit jährlichen Ausstellungen
2000 Künstlerstipendium in Willingshausen, der ältesten deutschen Malerkolonie.
2003 wird Ulrich Harder der OTTO-UBBELOHDE-PREIS des Landkreises Marburg-Biedenkopf verliehen.
2014 Mitglied der Jury des Marburger Kunstvereins zur Vorbereitung der Austtellung "Kunst in Marburg" vom 4.07. - 21.08.
  Unterstützer der Kunstauktion des Rotary-Clubs Marburg am 8.11. zur Förderung der Sanierung des Universitätsmuseums in Marburg